bilim Integrationskurse
Ihr Partner für Integrationskurse in Hamburg

Home

bilim Integrationskurse ist ein Integrationskursträger mit Standorten in Hamburg-Billstedt und Hamburg-Langenhorn. Vormittags, nachmittags und abends bietet bilim in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) folgende Kurse und Prüfungen an:

• Frauen-Integrationskurse (900 Stunden)
• Eltern-Integrationskurse (900 Stunden)
• Alphabetisierungskurse (1200 Stunden)
• Allgemeine Integrationskurse (600 Stunden)
• Orientierungskurse (60 Stunden)
• DTZ-Prüfungen (Deutsch-Test für Zuwanderer, A2/ B1)
• LID-Tests („Leben in Deutschland“, Einbürgerungstest)

bilim gehört zu den Integrationskursträgern der ersten Stunde. In Billstedt bietet bilim seit Inkrafttreten des Zuwanderungsgesetzes 2005 Integrationskurse an. In Langenhorn starteten die ersten Kurse 2007. Mittlerweile finden bei bilim insgesamt zirka 20 Kurse parallel statt.

bilims Bildungsangebot richtet sich in erster Linie an Migrantinnen und Migranten, die die deutsche Sprache neu lernen oder ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten. Neben der Förderung der sprachlichen Kompetenzen verfolgt bilim auch das Ziel, die soziale und kulturelle Partizipation von Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern. Dazu zählt unter anderem die Vermittlung arbeitsmarktrelevanter Kenntnisse und Fähigkeiten. Auf Stadtteilebene ist bilim daher eng mit Beratungsstellen, Integrationszentren, Schulen, Kirchen und anderen relevanten Akteuren und Institutionen vernetzt.

bilim versteht sich als eine interkulturelle Einrichtung, die sich gegen jede Form von Diskriminierung wendet. Menschen sollen bei bilim unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht, ihrem Alter, ihrer Hautfarbe, ihrer Religion, ihrer sexuellen Orientierung oder ihrem sozialen Status in ihren individuellen Bildungsinteressen gefördert bzw. bestärkt werden.

bilim hat aktuell ca. 25 freiberufliche und feste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Kurse werden von qualifizierten und berufserfahrenen Lehrkräften durchgeführt, die sehr darum bemüht sind, in ihren Kursen die vorgesehenen und individuell gesetzten Lernziele zu erreichen. Bedingung hierfür ist die Schaffung einer gleichberechtigten, wertschätzenden und freundlichen Lernatmosphäre ebenso wie eine aktive und regelmäßige Kursteilnahme.